Aktuelle Themen

„Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“ – „Was soll ich tun?“

Personalisiertes Überleben im globalen Dorf!

Der technologische Forstschritt führt uns in eine immer schnelllebigere, informationsgeladenere, sehr interaktive Welt. Unsere Lebensbedingungen verändern sich. Dabei überfordert die ständige zunehmende Komplexität und Beschleunigung, sowohl Unternehmen, Mitarbeiter und unsere Gesellschaft.

Viele haben das Gefühl nur noch einen geringen Einfluss oder gar Kontrolle über ihre Lebensbedingungen zu haben.

Die zukünftige Lösung für gesundes wirtschaftliches und persönliches Wachstum liegt in meinem Dafürhalten in der Wechselwirkung und der Balance zwischen Organisations-, Professions- und Privatwelt. Gleichzeitig bedarf es (konstruktiver) Konfrontationen, intelligenter und systemischer Lösungen die Struktur-und Kulturveränderungen nach sich ziehen.

In diesen komplexen Kontexten stehen wir vor der Herausforderung unsere Rollen-und Beziehungsverhältnisse immer wieder neu zu überdenken und umzusetzen.

Um die eigene Lebens-und Steuerungsfähigkeit zu erneuern oder zu verbessern, geht es um die philosophisch und pragmatische Frage, frei nach Richard David Precht: „Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“

2 Gedanken zu „„Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“ – „Was soll ich tun?“

  1. After going over a few of the blog posts
    on your web site, I really like your way of writing a blog.

    I bookmarked it to my bookmark webpage list and will be checking back in the near future.
    Please check out my web site too and let me know how you feel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.