Management & Führung

Auf-und Ausbau eines caritativen Dienstleistungsunternehmen im sozialen Sektor

Rolle: Niederlassungsleiter, Arbeiter-Samariter-Bund Stuttgart e. V. , Dauer 4 Jahre

Kurzbeschreibung: Auf-und weiterer Ausbau der Niederlassung Leonberg über neu zu generierende Dienstleistungen:

  • Betreutes Wohnen
  • Fahrdienstverträge im Kontext von Sonderschulen, Werkstätten für Behinderte,…
  • Individuelle Fahrdienste
  • Soziale Dienste: Häusliche Krankenpflege, hauswirtschaftliche Hilfen
  • Essen auf Räder

Aufgaben:

  • Gesamtoperative und personelle Verantwortung von 3 Mitarbeitern und 25 Zivildienstleistenden:
  • Einleitung/Umsetzung von Veränderungsprozessen (Qualität, Teaming, …)
  • Harmonisierung von Prozessen und Strukturen: Einführung von IT in den einzelnen Dienstleistungs- u. Verwaltungsbereichen (Abrechnungssystem, Dienst-und Einsatzplanung, Fuhrparkmanagement, …)
  • Einstellung von neuen Mitarbeiter
  • Mentoring/Coaching von Zivildienstleistenden
  • Öffentlichkeitsarbeit (Sozialamt, Runde sozialer Dienste, DRK, Bundesamt für Zivildienst, Stadtverwaltung Leonberg,…)
  • Berichtswesen (Umsatz-Statistik,…)
  • Anamnese, Einzelfallberatung von Senioren und deren Angehörigen

Herausforderung: Generationen übergreifende, interpersonelle Kommunikation und Zusammenarbeit: Einen Weg finden überwiegend junge Männer zwischen 18 und 24 Jahren mit hilfsbedürftigen-/behinderten Menschen, deren Angehörigen sowie Vertretern von öffentlichen-/wirtschaftlich-orientierten Institutionen unter Berücksichtigung eines ethisch-moralischen Leitprinzips zusammen zu fügen und auszubalancieren.

Ergebnis: Ich habe die Niederlassung mit anfänglich 10 Zivildienstleistenden(-Stellen) übernommen. Über 4 Jahre konnten wir den Umsatz verdreifachen und dabei zusätzlich 2 hauptamtliche Stellen, 1 Teilzeitstelle und 15 weitere Zivildienststellen generieren.